Bauen für die Zukunft

Im Kampf gegen den Klimawandel spielt die Reduktion von Treibhausgasemissionen durch fossile Brennstoffe eine wichtige Rolle. Gemäss dem Bundesamt für Wohnungswesen verursachen Haushalte gut ein Viertel dieser Emissionen. In der Schweiz wird noch immer der überwiegende Teil aller Wohnungen mit fossilen Brennstoffen beheizt. Entsprechend wichtig ist es, beim Bau neuer Häuser und der Sanierung bestehender Gebäude auf Nachhaltigkeit zu achten, indem diese Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen soweit wie möglich reduziert wird.

Ein nachhaltiges Heim existiert möglichst in Harmonie mit der Umwelt. Es gibt viele Möglichkeiten, wie wir dabei nicht nur auf Umweltfreundlichkeit achten, sondern gleichzeitig auch das Leben angenehmer gestalten können. Nachhaltiges Bauen ist immer auch eine Frage der Balance: So ist beispielsweise eine gute Durchlüftung für ein gesundes Wohnerlebnis wichtig, gleichzeitig erhöht sich damit aber auch der Energiebedarf des Hauses.
In der untenstehenden Infografik werden einige Möglichkeiten aufgeführt, wie wir unsere Gebäude in Zukunft nachhaltiger gestalten können.

Quellen:
baunetzwissen.de
espazium.ch/de/aktuelles/nachhaltig-bauen-aber-wie
lifegate.com/people/lifestyle/sustainable-architecture-definition-concept-projects-examples
bwo.admin.ch/bwo/de/home/wie-wir-wohnen/energie.html

Von Bénédict Sandoz

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.