easy_wasteless

In der Schweiz werden 2.8 Millionen Tonnen Nahrungsmittel pro Jahr weggeworfen!

Foodwaste war schon immer ein Thema. Durch die Klimadiskussionen bekam es aber noch stärkere Präsenz, denn Ernährung hat einen starken Einfluss auf die CO2-Emissionen und somit auf das Klima. Dass Abfall aller Art in der Produktionskette der Lebensmittel einen derart starken Einfluss hat, ist vielen nicht bewusst.

Continue reading „In der Schweiz werden 2.8 Millionen Tonnen Nahrungsmittel pro Jahr weggeworfen!“

Ist der Import von exotischen Lebensmitteln nachhaltiger als der Konsum von Schweizer Fleisch aus regionalen Metzgereien?

#vegan #healthy #fitness: Instagram ist längst keine Plattform mehr für das Teilen bedeutungsloser Freizeitbilder, die mit dem Hashtag #nofilter versehen sind. #food ist mit seinen 358 Mio. Posts auf Platz 25 der meistgenutzten Hashtags auf Instagram. Denkt man dabei aber an das altbewährte Schnitzel-Pommes-frites, liegt man falsch. Bilder von bunt hergerichteten Chia-Açaí-Smoothie-Bowls, Avocado-Lachs-Toasts oder veganen Hipster-Pizzas sammeln Tausende von Likes. Und das alles wird mit … Continue reading Ist der Import von exotischen Lebensmitteln nachhaltiger als der Konsum von Schweizer Fleisch aus regionalen Metzgereien?

Nachhaltiger Fleischkonsum durch bewusstere Ernährung

Nachhaltiger Fleischkonsum, ist das überhaupt möglich? Ja, meint Kain Bucher, Ernährungsberater und Masterstudent der Sporthochschule Köln. Der selbstständige Fitness Coach folgt einer Diät, die einigen wohl die Haare zu Berge stehen lässt: Kain ernährt sich fast ausschliesslich von tierischen Produkten und erntet dafür auch vermehrt Kritik auf Social Media. Wir vom easynachhaltig-Team haben ihn in seinem Studio besucht und nachgefragt, welche Meinung er zum Thema … Continue reading Nachhaltiger Fleischkonsum durch bewusstere Ernährung

Was der Bäcker zu Nachhaltigkeit sagt

Von der Abfalltrennung, über das Stromsparen bis hin zum Kauf des «z’Nüni-Gipfelis»; Nachhaltigkeit betrifft uns in sämtlichen Bereichen unseres Alltags. Doch wie stehen die Menschen auf der anderen Seite der Verkaufstheke zum Thema? Wir haben uns mit Christoph Bartholet, Inhaber und Geschäftsführer der Städtlibeck GmbH in Walenstadt, getroffen und ihn in einem Kurzinterview darum gebeten, seine Perspektive zur Nachhaltigkeit mit uns zu teilen. Video-Transkript Also … Continue reading Was der Bäcker zu Nachhaltigkeit sagt

Wieso Veganismus überdacht werden muss

Vegan. Ein Wort, das in vieler Munde zum Problemlöser aller Gesundheits- und Nachhaltigkeitsprobleme auf dieser Welt gekürt wird. Im Rampenlicht stehen einige Influencer, die vegane Diätpläne vermarkten und damit grössere Aufmerksamkeit erhalten als alle Berichte über die tatsächlichen Probleme unserer Lebensmittelindustrie. Fleischesser betrachten Veganer als nervige Aktivisten, welche sich mit erhobenem Mahnfinger und ihrem Status als etwas Besseres betiteln. Veganer währenddessen sehen in Fleischessern sich … Continue reading Wieso Veganismus überdacht werden muss

Safran und Bio-Weidebeef: Jürg Adank zeigt, wie’s geht.

Bio-Jungbauer Jürg Adank hat sich der nachhaltigen Landwirtschaft verschrieben. Mit der Zucht von Hochlandrindern sowie dem Anbau des wertvollen Safrans setzt er in Fläsch (GR) auf regionale Spitzenprodukte. Acht Uhr, die Gräser glitzern in der frühen Oktobersonne, Jürg Adank schlendert durch das hohe Grass in Richtung seiner schottischen Hochlandrinder. Sanft lässt er seine Hände über das zottelige Fell gleiten, beobachtet aufmerksam die Bewegungen seiner 21 … Continue reading Safran und Bio-Weidebeef: Jürg Adank zeigt, wie’s geht.

Superfoods – super angesagt, super unökologisch

Sie sind in aller Munde, oft exotischer Herkunft und bringen Abwechslung in den Speiseplan: Die als Wunderwaffe angepriesenen Superfoods, wie zum Beispiel Quinoa und Chia-Samen, haben oft einen weiten Weg hinter sich, bevor sie unseren Supermarkt erreichen. Das Vorhaben, gesund Essen zu wollen, bringt uns dann aber doch immer wieder dazu, die Avocado ins „Wägeli“ zu legen. Da muss es doch andere Mittel und Wege … Continue reading Superfoods – super angesagt, super unökologisch

Nicht zu viele Menschen, sondern zu viele Egos

Schon einmal etwas von Thomas Robert Malthus gehört? Wahrscheinlich nicht. Das ist nicht weiter schlimm, ist hier auch nicht das Thema. Aber dennoch besteht eine Verbindung zwischen dem britischen Ökonomen und diesem Beitrag. Doch alles der Reihe nach. 1798, also schon vor einer ganzen Weile, veröffentlichte Malthus nämlich anonym seinen vieldiskutierten Essay „On the Principle of Population“. Darin vertritt er kurz zusammengefasst die Auffassung, dass … Continue reading Nicht zu viele Menschen, sondern zu viele Egos