Emission-free cars – back to the future

Who does not know the history of the car? In 1876 Carl Benz built one of the first gasoline-powered vehicles in Germany. However, before the gasoline engine, there had been cars running on steam, wind power and electric batteries, already since 1670. By 1900 these low-emission cars accounted for as much as 80% of all vehicles on the roads. Why hasn’t there been put more effort into the development of zero-emission technologies up and until today?

Continue reading „Emission-free cars – back to the future“

Des voitures sans émissions – retour vers le futur

Qui ne connaît pas l’histoire de la voiture ? En 1876, Carl Benz a construit l’un des premiers véhicules à essence en Allemagne. Cependant, avant le moteur à essence, il existait déjà depuis 1670 des voitures fonctionnant à la vapeur, à l’énergie éolienne et aux batteries électriques. En 1900, ces voitures à faibles émissions représentaient jusqu’à 80 % de tous les véhicules sur les routes. Pourquoi n’a-t-on pas fait plus d’efforts pour développer des technologies à zéro émission jusqu’à aujourd’hui?

Continue reading „Des voitures sans émissions – retour vers le futur“

Dein Handy in Afrika

Jeder von uns besitzt ein Handy, einen Laptop und hat eine Waschmaschine zu Hause. All diese Geräte gehören nebst vielen anderen zu unserem Alltag. Sobald beim Handy die Akkulaufzeit kürzer wird, ersetzt man es. Wäscht die Waschmaschine nicht mehr sauber, entsorgt man sie. Wohin geht der ganze Elektroschrott? Was sollten wir bei der Entsorgung der Geräte beachten damit sie «EasyNachhaltig» ist?

Continue reading „Dein Handy in Afrika“

ContainerCompany – Die App für smartes Containern

«Stell dir vor, es gibt gratis Essen und keiner geht hin»

2,8 Millionen Tonnen Food Waste pro Jahr entstehen durch den Lebensmittelkonsum in der Schweiz. Davon enden mehr als 500‘000 Tonnen an noch geniessbaren Produkten aus Lebensmittelindustrie, Detailhandel, Gastronomie und Haushalten im regulären Müll. Dies führt schon seit einigen Jahren dazu, dass immer mehr Menschen, insbesondere im urbanen Raum, sich nachts auf Lebensmittelsuche durch Müllcontainer begeben.

Continue reading „ContainerCompany – Die App für smartes Containern“
Openair Frauenfeld

Zero Waste am Festival

Energiegeladene Stimmung, tanzende Leute und mehr oder weniger gute Musik – das macht ein Festival aus. Ob du nun im Büro arbeitest, auf dem Bau oder noch zu den Studis gehörst, am Festival kommen alle zusammen. Doch was auch an grosser Menge zusammenkommt ist der Abfall, im Durchschnitt ca. drei Tonnen. Also was tun? Mit dieser Frage habe ich mich beschäftigt und einen kleinen Festivalguide erstellt. Dieser zeigt wie man zero, oder zumindest sehr wenig Abfall produziert und trotzdem feiern kann.

Continue reading „Zero Waste am Festival“

Plastikstrohhalm-Verbot – ein symbolischer Akt

Es ist 3.000 v. Chr. und ein unerträglich heisser Tag in Sumer, einer florierenden Zivilisation im heutigen Südirak. An einem sonnigen Platz stillen zwei Sumerer ihren Durst mit Weissbier. Der Fermentierungsprozess des Biers hinterlässt oft unerwünschte, feste Nebenprodukte, die oben am Getränk aufschwimmen. Zusammen mit Käfern und Schmutz, stören diese beim trinken. Um ihr Getränk geniessen zu können, saugen sie das Bier durch Knochen oder … Continue reading Plastikstrohhalm-Verbot – ein symbolischer Akt

In jedem Schluck aus einer PET-Flasche schwimmt ein Stück Plastik

Wir nehmen täglich Mikroplastik zu uns: über das Trinkwasser, über die Nahrung und über das blosse Atmen. Gemäss einer WWF-Studie kommen pro Woche bis zu fünf Gramm Mikroplastik in den Körper eines Menschen – das entspricht etwa dem Gewicht einer Kreditkarte. Ob die kleinen Plastikteile schädlich für den Körper sind, ist zwar noch nicht geklärt, die Vorstellung, wöchentlich eine Kreditkarte zu verspeisen, macht aber trotzdem … Continue reading In jedem Schluck aus einer PET-Flasche schwimmt ein Stück Plastik