wenn rauchen, dann so

Zigarettenfilter sind noch schädlicher für die Umwelt, als Plastikstrohhalme und brauchen über 15 Jahre um sich teilweise zu zersetzen. Sie gehören damit zu den grössten Abfallproduzenten der Welt und kosten jedes Jahr Billionen von Franken zur Entsorgung. Doch die Firma «Karma» aus Indien bietet eine umweltschonendere Alternative und das komplett organisch.

Continue reading „wenn rauchen, dann so“

Granny Talk – Eine Generation packt aus

«Früher war alles besser.» Wie oft hast du den Satz in deinem Leben schon gehört?
Oft genug, wahrscheinlich. Doch war früher wirklich alles besser?
Hierfür haben wir für dich bei Marianne F. nachgefragt: Im «Granny Talk», eine Generation packt über das nachhaltige Leben aus früheren Zeiten aus. Was bedeutete Nachhaltigkeit, in einer Zeit vor unserer Zeit? Und was können wir aus dieser Zeit mitnehmen?

Continue reading „Granny Talk – Eine Generation packt aus“

Insektenfood – Ekel oder doch Genuss? Ein Selbstversuch

Insekten gehören nicht auf unseren Speiseplan. Und wenn, dann höchstens als Mutprobe. Aber das soll sich ändern! Denn bis 2050 wird die Erdbevölkerung auf über neun Milliarden anwachsen. Laut den Vereinten Nationen muss sich dafür die Nahrungsmittelproduktion nahezu verdoppeln. Dabei wird auch die Nachfrage nach Fleisch steigen, obwohl dies ein Klimakiller ist. Der Verzehr von Insekten hingegen bietet riesige Vorteile, wie Jean-Yves Cuendet, Eigentümer der «Entomos AG» im Interview erklärt.

Continue reading „Insektenfood – Ekel oder doch Genuss? Ein Selbstversuch“

Projekt 321

Es ist 07.00 Uhr morgens. Der Wecker klingelt. Langsam und noch leicht benebelt öffne ich meine Augen und blinzle in die Dunkelheit. Ich schalte den Wecker aus und überwinde mich aufzustehen. Nachdem ich mein Müesli gegessen und geduscht habe, öffne ich meinen Kleiderschrank und setze mich erst einmal auf die Bettkante. Was soll ich heute anziehen? Eine Frage, die mich Tag für Tag beschäftigt – wer kennt es nicht? Obwohl der Kleiderschrank zum Bersten voll ist, findet man doch nichts Passendes zum Anziehen. Und schwups finde ich mich auf «Zalando» wieder, um meinen Schrank, der sowieso schon aus allen Nähten platzt, noch ein bisschen mehr zu füttern. Ich bin sicherlich nicht die Einzige, der es so geht, aber was soll man tun? Kleider machen bekanntlich Leute. Aber geht das vielleicht auch easy nachhaltiger?

Continue reading „Projekt 321“

Nachhaltige Ferien in der Schweiz

Die Welt entdecken und neue Länder und Kulturen kennenlernen ist faszinierend und unvergesslich, aber auch ganz schön schädlich für die Umwelt. Warum nicht aufs Flugzeug verzichten, die Schweiz bereisen und das Land entdecken, das direkt vor unserer Haustüre liegt? Damit sind nicht Übernachtungen in Standarthotels und Besichtigungen von 0815-Touristenplätzen gemeint. Wenn schon nachhaltig, dann richtig nachhaltig!

Continue reading „Nachhaltige Ferien in der Schweiz“

Wohnen auf 20m² – easy tiny, nicht?

Leben auf kleinem Wohnraum. Das sogenannte Tiny House Movement mit Ursprung in den USA ist längstens auch in der Schweiz angekommen. Immer mehr Leute ziehen aus ihren Wohnungen oder Häusern aus und reduzieren ihre Wohnfläche massiv. Keine schlechte Bewegung, wenn man bedenkt, dass uns mit der herkömmlichen Wohnform irgendwann der Wohnraum ausgeht, nicht wahr?

Continue reading „Wohnen auf 20m² – easy tiny, nicht?“