Entspreche ich den Normen?

Ich bin 10 Zentimeter gross, 42 Gramm schwer und sehe nicht aus wie meine Nachbarn. Ich bin eine Karotte und stehe kurz vor der Ernte. Doch wie geht es mit mir weiter? Entspreche ich den Normen, um in den grossen Supermärkten zu landen?

Jeder von uns hat schon einmal Gemüse in einem Supermarkt gekauft. Doch hast du dabei auf das Aussehen des Gemüses geachtet? Denn genau das wird gemacht, bevor das Gemüse im Supermarkt in den Verkauf kommt.

Für den Handel und den Verkauf von Gemüse und Früchten gibt es Normen und Vorschriften, mit welchen die Qualität garantiert werden soll. Dabei spielen neben den nationalen Normen auch die EG-Normen und die UN/ECE-Normen eine Rolle. Zusätzlich können einzelne Firmen weitere Standards und spezielle Lieferantenvereinbarungen festlegen. Durch diese Bestimmungen soll das Qualitätsgemüse auf dem Markt gefördert werden. «Quali Service» ist eine Firma, welche diese Bestimmungen und Normen vorgibt. Dabei gibt es für jedes einzelne Gemüse eigene Bestimmungen. Diese werden in folgende Punkte unterteilt: Mindestanforderungen, besondere Bestimmungen, Grösse, Gleichmässigkeit und Toleranz.

Schweizerische Qualitätsbestimmungen, Beispiel Karotte (entnommen von «qualiservice.ch»):

Mindestanforderungen:

  • Sauber
  • Frei von Erdbesatz
  • Gesund
  • Der jeweiligen Jahreszeit entsprechend normal entwickelt
  • Frei von fremdem Geruch und Geschmack
  • Frei von tierischen und pilzlichen Schädlingen und deren Schäden
  • Frei von Fäulnis
  • etc.

Besondere Bestimmungen:

  • Laub sauber entfernt
  • Sortentypisch und gleichmässig in Form und Farbe
  • Nicht deformiert
  • Ohne Risse, glattschalig
  • Ohne Flecken und Verfärbungen
  • Nicht gebrochen, nicht angeschnitten
  • Fest
  • Vereinzelt grüne oder blau-rote Köpfe bis 1cm tief, höchstens aber 20% des Gewichts

Grösse:

  1. Gewicht pro Stück 40 – 200 g, Länge maximal 24 cm
  2. Gewicht pro Stück: über 200 g

Gleichmässigkeit:

Die Kalibrierung innerhalb eines Packstücks muss so homogen sein, dass der gute Gesamteindruck nicht beeinträchtigt wird.

Toleranz:

Die Grössen- und Qualitätstoleranz beträgt gesamthaft 10% nach Stückzahl oder Gewicht.

Unsere Karotte

Zurück zu unserer Karotte: Wie dem Foto zu entnehmen ist, hat diese Karotte gewisse Fehler, welche sie von anderen Karotten im Supermarkt unterscheidet. Überprüfen wir nun die Qualitätsbestimmungen:

Mindestanforderungen:             JA

Besondere Bestimmungen:      NEIN

Grösse:                                         JA

Unsere Karotte wird den Weg in den Verkauf in einem grossen Supermarkt also nicht schaffen. Wie geht es mit ihr weiter?

Bevor sie den Tieren zum Frass vorgeworfen wird, gibt es weitere Möglichkeiten für euch, diese Karotte zu erwerben. Natürlich kann der Bauer die Karotte gleich selbst auf seinem Hof verkaufen. Es gibt aber noch weitere Möglichkeiten. So hat z.B. «Coop» im Jahr 2013 das Label «Unique» gegründet, welches genau solche speziellen Gemüsearten verkauft. Dabei haben sie eigene Qualitätsnormen.

Qualitätsnormen Unique, Beispiel Karotte (entnommen von «coop.ch»):

  • Gewaschen
  • Mit Laubresten von max. 10mm
  • Deformationen aller Art sind erlaubt
  • Risse ohne Fäulnis sind erlaubt
  • Flecken, Verfärbungen und kleinere mechanische Erntemängel sind erlaubt
  • Gebrochene, angeschnittene Karotten, max. Stückanteil bis 10% sind erlaubt
  • Grüne oder blau-rote Köpfe bis 2 cm tief, höchstens aber 25% des Gewichtes

Bei Bio-Gemüse sehen die Normen anders aus. Diese sind für die Bauern nicht so einengend wie die anderen Normen (zu sehen in der Bilderserie).

Weiter gibt es auch Organisationen wie «Bio-Mio», welche direkt regionales Gemüse vom Hof nach Hause liefern. Dabei setzen sie auf Nachhaltigkeit, indem sie die ganze Ernte verwenden, also auch das Gemüse, welches nicht perfekt ist.

Also denkt vor eurem nächsten Einkauf nach, ob ihr das gewünschte Gemüse nicht auch auf einem Bauernhof besorgen könnt. Denn nur so erhält Gemüse, welches nicht den Normen entspricht, die Chance, auf eurem Teller zu landen.

Von Robin Imboden

One thought on “Entspreche ich den Normen?

  1. Hi Robin, die „unnormalen“ Gemüse sehen richtig gesund aus. Versuch doch in deinen SoMe-Postings dazu mal eine Diskussion oder Abstimmung anzuzetteln. (Z.B. Wen störts, wenn wir nicht perfekt sind?)

Comments are closed.